Folge mir bei

Du suchst nach

Das Herz auf der Zunge und am rechten Fleck - Mit dem Life Lolli Leben retten

Herz zeigen!

Eigentlich passt das gar nicht hier her, oder Moment mal, warte kurz, passt (und muss?) das nicht eigentlich überall hin? Auf Titelseiten, Plakate, Billbords und Maxi Poster? An Häuserwände und in den Himmel geschrieben? Wie dem auch sei, ich hab es endlich getan und bin sehr sehr glücklich mit dieser Entscheidung.

Erschreckend viele von euch kennen das sicher leider auch, viel zu früh verliert man einen guten Freund oder eine Freundin, der oder die einfach gar keine Chance bekam, für sein oder ihr Leben überhaupt kämpfen zu dürfen. Klar, ein passendes Organ zu finden gestaltet sich äußerst schwierig. Aber was, wenn Stammzellen helfen können, ein Leben zu retten, zum Beispiel bei Leukämie, also Blutkrebs? Was, wenn alle 15 Minuten eine Neudiagnose dazu ausgesprochen wird? Was, wenn alleine in Deutschland jedes Jahr mehr als 12.000 Menschen an Blutkrebs erkranken und viele darunter Kinder sind, deren letzte Hoffnung eine Stammzellenspende ist? Und was, wenn eben diese Spende inzwischen fast so einfach ist wie Lolli lutschen?

Trag das Herz auf der Zunge!

Leben retten durch Stammzellenspende

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, Stammzellen zu spenden: durch Blutentnahme und durch eine Knochenmarkspende. Dieses Wort allein, Knochenmarkspende, schwebt schon drohend durch den Raum, oder? Die gute Nachricht ist jedoch: dieses aufwendige und für den Spender oder die Spenderin relativ anstrengende Verfahren kommt nur noch selten zum Einsatz und wurde weitestgehend (schon zu 85%!) durch die periphere Stammzellenspende ersetzt. Dabei wird dem Spender oder der Spenderin Blut abgenommen, aus dem die Stammzellen unmittelbar rausgelöst werden. Die restlichen Blutbestandteile fließen über einen zweiten Zugang direkt bei der Spende wieder in den Körper zurück, so ähnlich, wie das auch bei der Blutplasma Spende abläuft, falls ihr das kennt.

Typisieren lassen? Stäbchen rein, Spender sein!

An dieser Kampagne kam in Deutschland gefühlt niemand vorbei, immer noch hallt die Stimme des Jungen mit den erdbeerblonden Haaren in meinem Kopf. Aber wie es eben so ist, ich hab es mir schon vor einer Ewigkeit auf die Liste gepackt und nie ist was passiert, denn ich (I know, schlechteste Ausrede!) hatte schlichtweg dafür keine Zeit. Beziehungsweise hab ich sie mir nicht genommen, denn ich hätte mich erst richtig informieren müssen bzw. wollen, mir ein Stäbchen zuschicken lassen oder irgendwo eine Spendeneinrichtung suchen müssen - und das sind alles nur Vermutungen, denn so richtig weiß ich tatsächlich immer noch nicht, wie ich denn wohl jetzt an ein solches Stäbchen käme. Bis ich neulich den Life Lolli entdeckte.

Der erste Lolli, der Leben retten kann

Lolli lecken, Leben retten

Den hat sich nämlich die Knochenmarkspendezentrale einfallen lassen, eine supersüße Idee, um genau diese Bedenken auf einen Schlag aus dem Weg zu räumen. Der Life Lolli ist ein leckeres, fruchtiges (und veganes) Herz, dass in seinem Inneren ein Wattestäbchen trägt. Ist das Herz auf deiner Zunge zergangen, kommt dein eigenes zum Zuge, und zwar dein großes, das am rechten Fleck: der Lolli ist nämlich gleichzeitig ein eben solches Typisierungsstäbchen, mit dem man im Handumdrehen (und zwar im wahrsten Sinne) seine DNA Spende zur Gewebetypisierung abgeben. Das Stäbchen wird danach einfach in einen kleinen Kuvert gesteckt und zur Knochenmarkspendezentrale zurück geschickt.

Ein Herz mit Innenleben

Also was ist, macht ihr mit?

Wenn ihr zwischen 17 und 55 Jahren alt seid, könnt ihr euch typisieren lassen. (Gespendet werden darf erst ab 18.) Alles, was ihr dazu wissen müsst, habe ich euch hier zusammen gestellt:

Hier bekommt ihr den Life Lolli: https://www.lifelolli.com/#unterstuetzen


Den Life Lolli kostenlos bestellen
Life Lolli bestellen? Einfach aufs Bild klicken

Falls ihr noch Fragen zum Life Lolli, zur Spende oder zur Bestellung des Lollis habt, findet ihr die Antworten bestimmt schon in den Life Lolli FAQs.

Ihr könnt die Aktion auch viral untertützen, teilt dafür einfach ein Foto von euch mit dem Lolli in euren Social Media Kanälen, markiert es mit #LifeLolli und schreibt die Kampagnenwebsite dazu: https://www.lifelolli.com

Wenn ihr Life Lolli und damit die Knochenmarkspendezentrale auch finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr das selbstverständlich tun, das Spendenkonto lautet

Stammzellspende Rheinland e. V. // STAR e. V.
Stadtsparkasse Düsseldorf
IBAN DE04 3005 0110 1004 8752 31
BIC DUSSDEDDXXX
Verwendungszweck: „lifelolli“

Ihr könnt auch direkt per SMS oder Paypal spenden, in diesem Fall müsstet ihr aber direkten Kontakt aufnehmen.

Mit dem Life Lolli zur DNA Typisierung gegen Blutkrebs

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht.

Liebst,
icke


Follow my Blog with Bloglovin
Du möchtest du meinen Post bei Pinterest merken? Das ist ja fantastisch, nur zu!

Lolli lecken, leben retten | Mit Herz zur DNA Typisierung
Bitte bei Pinterest teilen!

Kommentare

  1. Hallo! An sich alles eine tolle Sache und auch super das du hier dafür "wirbst". Ich möchte nur einmal darauf hinweisen das die Spende an sich (auch die Stammzellenspende mit der Blutabnahme) kein Spaziergang ist. Man muss sich Tage vor der Spende selbst Spritzen setzen und der Eingriff ist auch nicht wenig anstrengend. Ich finde nach wie vor das alles wichtig und richtig, aber der unerfahrene Leser sollte sich schon bewußt sein, das das alles nicht ohne ist. Vielleicht löse ich hier einen Shitstorm aus, aber ich finde das sich oben alles nach einem netten Kurztrip anhört und das ist es nicht. Also gut drüber nachdenken und dann Stäbchen in den Mund.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

Judetta bei Instagram

Folge mir bei