Folge mir bei

#inunter20 - Kochen mit Clara von Tastesheriff


 Ach Clara, oh Clara! Ich freue mich so, dass ich sie für meine #inunter20 Reihe gewinnen konnte und euch heute ihr "Lebensretterchen" vorstellen darf. 

Wer sich im Netz bzw. bei Pinterest und den anderen Social Media Plattformen ein bisschen umschaut, wird früher oder später bei Clara landen - das geht gar nicht anders. Sie ist die Wächterin des guten Geschmacks und das auch, aber nicht nur, auf leckere Rezepte bezogen. Jedenfalls hatte ich das Glück, sie im November auf der BLOGST, die sie nebenhermal eben noch schnell mit organisiert, persönlich zu treffen und hab mich total gefreut, sie dort kennen zu lernen. Nun haben wir auch noch das letzte Wochenende zusammen verbracht, denn ich habe an mehreren BLOGST Workshops teilgenommen, und ich muss sagen, ich bin tief beeindruckt von ihrer Power und mag sie sehr. Bühne frei:

Hallöchen - ich freu mich sehr heute bei Judetta zu Gast zu sein! Auf tastesheriff.com blogge ich seit 2011 über verschiedenste Themen, wie leckeres Food, schöne Reisen, tolle Shops und interessante Projekte - das Leben an sich halt! Auf der BLOGST 2017 hab ich auch Judith endlich selbst kennenlernen dürfen und mich sehr gefreut, dass sie neulich in meiner Rubrik Blog des Monats zu Gast war!

20 min Rezepte sind ein spannendes Thema! Gerade als Mutter von 2 Kleinkindern geht es mir auch ständig so, dass mir die Zeit fehlt. Meistens aber nicht beim Abendessen, denn die Kinder bekommen in der Kita schon ein warmes Mittagessen und so am Abend meistens eher ein schnelles Abendbrot oder Müsli. 

Aber ich komm oft zu kurz. So sitz ich ab 9 Uhr stramm am Schreibtisch und um 15:30 fällt mir dann manchmal ein, dass ich versäumt habe zu Mittag zu essen und dann esse ich stumpf irgendwas was gerade da ist!

Daher kaufe ich jetzt auch immer Sachen ein, die ich konkret zum Mittagslunch verwenden kann und hab mir einen täglich wiederholenden Wecker auf 13 Uhr gestellt! hah! Das hilft.

Häufig gibt es bei uns oder mir ein paar schnelle Käsespätzle. Spätzle aus der Kühlabteilung sind da der Zeit und Zaubertrick. Es schmeckt super lecker und ich wage zu behaupten es ist in unter 12 min gemacht! Aber lest selbst!

#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de

Käsespätzle

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 400g frische Spätzle aus dem Kühlregal
  • Butter
  • 100 ml heißes Wasser
  • 100g Emmentaler
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie

Und so wird's gemacht:

  1. Die Zwiebeln in etwas Butter einer separaten Pfanne anbraten.
  2. Butter in einer anderen Pfanne zerlassen, die Spätzle und das Wasser dazugeben und alles vermischen. Und ca. 8-10 Minuten anbraten bis das Wasser verkocht ist.
  3. Den Käse unter die Spätzle heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  4. Mit den angebratenen Zwiebeln und etwas Petersilie garnieren.
  5. Auf Teller geben und wer noch ein bisschen Farbe und Frische braucht schneidet einfach ein paar Cherry Tomaten auf und pimpt das Gericht damit auf.
  6. Guten Appetit!

Lasst es Euch schmecken!

Alles Liebe
Claretti

#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de
#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de

Meine liebe Clara, tausend Dank, dass du mein Gast bist, ich freue mich wirklich sehr. Und noch mehr freue ich mich auf den Kaffee, den wir hoffentlich bald mal in Ruhe zusammen trinken werden.

Euch anderen viel Spaß beim nachkochen und 

Liebst,
icke

Ps: Ihr findet Clara auch bei Pinterest, Instagram, Facebook und Twitter.

#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de
#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de
#inunter20 - Käsespätzle von Clara, Tastesheriff | judetta.de



Follow my blog with Bloglovin
Du willst Claras Rezept bei Pinterest merken? Dann nimm am besten dieses Bild:


Kommentare

Beliebte Posts

Judetta bei Instagram

Folge mir bei