#inunter20 - Kochen mit @lifestylemommy: Pasta mit Avocadocreme

Während wir gleich Heidelberg unsicher machen, ist es Zeit für den nächsten #inunter20 Gastbeitrag. Heute ist Bea von Lifestylemommy an der Reihe. Bea ist Mama von drei entzückenden Kindern und lebt in einem wunderbaren Zuhause inmitten von Weinbergen. Besonders ihre einfachen, aber genialen Rezepte haben es mir angetan... Aber lest selbst!

Hallo Ihr Lieben,
erst mal ein Dankeschön an Dich, Judith, dass ich Dein Gast sein darf!

Mein Name ist Beatrice und ich berichte auf www.lifestylemommy.de aus einem lauten, wilden, kunterbunten aber wunderschönen Leben mit drei Wirbelwinden! Es gibt Inspirationen aus der Küche für Groß und Klein, einfache aber wirkungsvolle DIYs, ein bisschen Mode für Mama und Kind, es werden Euch Einblicke in unser Zuhause gewährt, immer wieder stelle ich Schönes und Nützliches vor und natürlich dürfen die ehrlichen Worte über meinen Mamaalltag nicht fehlen!


Als Judith mich fragte, ob ich Euch ein Gericht verrate, was in weniger als zwanzig Minuten gekocht ist, fiel mir direkt eines unserer Lieblingsgerichte ein. Traue mich fast gar nicht zuzugeben, dass es dieses bestimmt einmal pro Woche gibt: Pasta mit Avocadocreme.

Unsere Alltagsküche muss wirklich schnell gehen, die Kinder haben nach Kindergarten und Schule Hunger, die Kleinste wird schon müde und ich habe ja auch fluchtartig um 12 Uhr mein Homeoffice verlassen.Aber drei Kinder zufrieden zu stellen, ist nicht so einfach. Zum Glück gibt es Avocado, lecker und gesund und alle mögen sie! Ob einfach aufs Brot, im Salat oder gar als Schokomousse.

Aber heute geht´s um Nudeln, denn Pasta geht ja bekanntlich auch immer, oder?

Ihr braucht folgende Zutaten (für vier Personen):
-    500g Nudeln nach Wahl
-    2 Avocados
-    1 Zitrone
-    Salz, Pfeffer, Chiliflocken
-    natives Olivenöl
-    Cocktailtomaten
-    Pinienkerne
-    nach Belieben Parmesan



Ruckzuck, los geht´s!

Nudeln nach Packungsweise in reichlich Salzwasser bissfest garen. Wir nehmen gern die kurzen Maccharoni, können die Kids gut essen, Kleinste auch mit den Fingern. :-)

Währenddessen Avocado aufschneiden, Kern entfernen und Fruchtfleisch auslöffeln und in eine Schüssel geben. Etwa 1 EL Olivenöl hinzugeben und den Saft einer Zitrone auspressen. Hier je nach Intensität und Geschmack abschmecken, ob Euch eine halbe schon reicht. Persönlich mag ich die säuerliche Note bei diesem Gericht sehr. Etwas Salz und ein kleines bisschen Pfeffer hinzugeben. Bei kleinen Kindern dieses weglassen und erst danach würzen. Avocado mit dem Zitronensaft und dem Öl zu einer cremigen Masse pürieren.

Cocktailtomaten würfeln und Pinienkerne leicht anrösten (fettfrei).

Nudeln abgießen und in eine Servierschüssel geben. Die Avocadocreme darauf verteilen. Durch die warmen Nudeln verläuft diese und lässt sich gut mit den Nudeln mischen. Cocktailtomaten und Pinienkerne darüber geben. Für Erwachsene dürfen dann gern ein paar Chiliflocken über die Nudeln gestreut werden.

Ratzfatz, keine 15 Minuten und hier wirklich ein all time favorite! Auch mal eine kleine Abwechslung zu Nudeln mit Tomatensoße oder, wie bei uns, für die Ketchup-Fans!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit

wünscht Bea



Wir haben es schon probiert und als absolute Avocado-Jüngerin muss ich sagen: So, so lecker! Danke Bea fürs Teilen, ich freu mich total, dieses Schmankerl jetzt mit in meiner Sammlung haben zu dürfen!


Kommentare

Beliebte Posts